Werbung

»Stumme Erwartungen« an SYRIZA

Kann die griechische Linkspartei die Hoffnungen vieler Nichtwähler erfüllen?

Wahlanalyse: "Stumme Erwartungen" an SYRIZA

Mit 54 Prozent war die Beteiligung an der Griechenlandwahl auf einem historisch niedrigen Niveau. Zum Teil sei dies auch ein Protest gegen die SYRIZA-Politik. Die Nichtwähler hätten »stumme Erwartungen«, sagt Ioanna Meitani, Büroleiterin der Rosa Luxemburg Stiftung in Athen. SYRIZA müsse nun dringend Änderungen am Memorandum und Kürzungsdiktat erzielen. nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!