Berufsvorbereitung an Schulen ausgezeichnet

Insgesamt drei Gymnasien und fünf Integrierte Sekundarschulen, davon eine Schule mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt, wurden am Freitag mit einem Siegel für ihr nachhaltiges Konzept zur Berufs- und Studienorientierung ausgezeichnet. Partner der Initiative Qualitätssiegel sind u.a. die IHK Berlin, die Handwerkskammer Berlin und die Senatsverwaltung für Bildung. Ausgezeichnet wurden das Carl-Friedrich-Gymnasium in Spandau, die Ferdinand-Freiligrath-Schule in Friedrichshain-Kreuzberg, das Hildegard-Wegscheider-Gymnasium in Charlottenburg-Wilmersdorf, das John-Lennon-Gymnasium in Mitte, die Paul-Löbe-Schule in Reinickendorf, die Schule an der Haveldüne in Spandau, die 6. Schule Treptow-Köpenick und die Wolfgang-Borchert-Schule in Spandau. cod

Weitere Berlin-Themen:

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung