Mann stirbt bei Absturz von Fahrstuhl im Windrad

Templin. Ein 55 Jahre alter Mitarbeiter einer Wartungsfirma ist bei einem Fahrstuhlabsturz in einem Windrad bei Templin (Uckermark) ums Leben gekommen. Sein Kollege zog sich am Montag schwere Verletzungen zu, bestätigte ein Polizeisprecher einen Bericht des »Nordkuriers«. Der 31-Jährige wurde per Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Wie es zu dem Unglück kam, ist noch unklar. Kripo und das Landesamt für Arbeitsschutz haben die Ermittlungen aufgenommen. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung