Kein Kerosin mehr in Nepal wegen Protesten

Kathmandu. Flugzeuge internationaler Airlines können im Himalaya-Staat Nepal wegen einer Blockade der Handelswege nicht mehr tanken. Seit Dienstagmittag sollen die Maschinen an anderen Flughäfen tanken, erklärten die Behörden. Im Süden des Landes protestieren Angehörige ethnischer Minderheiten gegen die gerade erst in Kraft getretene Verfassung. Alle Grenzübergänge nach Indien sind deshalb dicht; die einzige Straße nach China ist wegen des Erdbebens vom April noch kaum passierbar. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung