Werbung

Blackout in Greifswald

Greifswald. Ein Drittel der Haushalte Greifswalds (Mecklenburg-Vorpommen) und das Uni-Klinikum waren am Donnerstag bis zu einer Stunde ohne Strom. Ursache seien Tiefbauarbeiten gewesen, bei denen eine 20-Kilovolt-Leitung zerstört wurde, hieß es. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!