Werbung

Tierschutztag wird von Tierschützern boykottiert

Der Senat hat das Bündnis Tierschutzpolitik wegen seines Boykotts des Tierschutztages am Samstag kritisiert. Der Tierschutzbeauftragte des Senats, Horst Spielmann, sprach von einem »unglücklichen Signal« und nannte einzelne Kritikpunkte der Verbände nicht nachvollziehbar. Der Tierschutzverein Berlin und der Bundesverband Tierschutz hatten angekündigt, dem Aktionstag fernzubleiben, den sie selbst 2008 mit ins Leben gerufen hatten. Berlin trage bei dem Thema noch immer die Schlusslaterne, hieß es zur Begründung, etwa mit Blick auf Tierversuche. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!