Die Enthüllung der Angela M.

Über die Kanzlerin mit Kopftuch und ihre Chancen auf den Friedensnobelpreis

  • Von Jürgen Amendt
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Mit dem «Bericht aus Berlin» stimmt die ARD jeden Sonntag auf das Ende des Wochenendes ein. Vergangenen Sonntag (ardmediathek.de) dürften viele Zuschauer, die die Bilder der Pegida-Aufmärsche in Dresden kennen, nicht schlecht gestaunt haben. Moderator Rainald Becker stand vor einer Bildwand, auf der - wie immer - die Kuppel des Reichstages zu sehen war. In das Bild hineinmontiert waren zahlreiche orientalische Symbole und eine erkleckliche Anzahl von Minaretten, so dass der Reichstag einer Moschee ähnelte. Während Becker das Hauptthema der Sendung, die Flüchtlingspolitik, anmoderierte, tauchte im Bild Angela Merkel auf, verhüllt mit einem muslimischen Schleier.

Nicht nur das Bild kennt man von Demonstrationen der islamfeindlichen und rassistischen Pegida. Rainald Becker beschwor in seiner Moderation die Gefahr, dass viele der muslimischen Flüchtlinge «Probleme haben - mit der Gleichstellung, mit Frauenrechten, mit Presse- und Mein...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.