Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
  • Kultur
  • Buchmesse Frankfurt/Main

Kein Sturm im Wasserglas

Eine notwendige Polemik gegen Herfried Münkler und Jörg Baberowski

  • Von Kurt A. Richter
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Er mochte Beobachtern auf den ersten Blick als ein Sturm im akademischen Wasserglas erschienen sein - der Streit, der an der Berliner Humboldt-Universität ausbrach, als linksorientierte Studenten ihren Unmut über Vorlesungen und publizierte Äußerungen zweier Professoren öffentlich machten und damit die Aufmerksamkeit einiger Medien erregten. Nun, es handelt sich hier tatsächlich um einen gewichtigen Disput.


Peter Schwarz (Hg.): Wissenschaft oder Kriegspropaganda? Die Wiederkehr des deutschen Militarismus und die Auseinandersetzung an der Berliner Humboldt-Universität.
Mehring Verlag. 248 S., br., 9,90 €.


Gegenstand der heftigen studentischen Kritik waren die konservativen bis rechten Positionen des Politikwissenschaftlers Herfried Münkler und des Osteuropaspezialisten Jörg Baberowski. Ihnen wurde zu Recht vorgeworfen, dass si...



Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.