Die Namen verschwinden

Auszug aus Atef Abu Saifs Buch ››Frühstück mit der Drohne‹‹. In der »New York Times« und im »Guardian« veröffentlichte Saif an jedem Kriegstag einen Tagebucheintrag. Diese sind nun gesammelt im Unionsverlag erschienen.

Dienstag, 22. Juli 2014

Wenn ein Leben zu einer Zahl wird, ist seine Geschichte verschwunden. Jede Zahl ist eine Geschichte, jeder Märtyrer ist eine Geschichte, ein verlorenes Leben. Oder sagen wir, ein Teil des Lebens ist verloren, der andere erzählt eine andere Geschichte. Die Geschichte danach. Wenn ein Vater oder eine Mutter stirbt, werden Kinder hinterlassen, die keine Helden sind oder Superkräfte haben, sondern Menschen mit wenig mehr als Kummer und Traurigkeit, die sie durch ihren Alltag lenken können. Sie sind Kinder, denen ein Elternteil genommen wurde. Eine Geschichte, die verloren ist, und eine, die noch nicht bego...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 435 Wörter (2807 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.