Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Grüne: Göring-Eckardt will wieder Spitzenkandidatin werden

Fraktionsvorsitzende im Bundestag möchte Partei ohne Koalitionsaussage in den Wahlkampf 2017 führen

Hamburg. Die Fraktionsvorsitzende der Grünen, Katrin Göring-Eckardt, will auch im Bundestagswahlkampf 2017 wieder Spitzenkandidatin ihrer Partei werden. »Ich will gern kandidieren«, sagte sie dem »Spiegel« laut Vorab vom Freitag.

Göring-Eckardt kündigte an, im Falle ihrer Nominierung ohne Koalitionsaussage in den Wahlkampf zu ziehen: »Wir werden unsere Politik vertreten und nach der Wahl entscheiden, mit wem wir koalieren.« Neben dem grünen Landesminister Robert Habeck stehen damit schon zwei Interessen...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.