Werbung

Europa in einer Krise

Navid Kermani

Der deutsche Schriftsteller und Wissenschaftler Navid Kermani sieht Europa in einer tiefen geistigen Krise. Die Renationalisierung in den europäischen Staaten sei besorgniserregend, sagte Kermani am Freitag auf der Frankfurter Buchmesse. Die Flüchtlingskrise zeige erneut, »wie zerstritten und unsolidarisch Europa ist«. Kermani, der Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels, wird die Auszeichnung am Sonntag in der Frankfurter Paulskirche zum Abschluss der Messe entgegennehmen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!