Werbung

Minijobber erhalten im Urlaub oft keinen Lohn

Nürnberg. Geringfügig Beschäftigte erhalten häufiger keinen bezahlten Urlaub oder eine Lohnfortzahlung bei Krankheit als andere Arbeitnehmer. Etwa jeder dritte Minijobber (35 Prozent) bekomme im Urlaub keinen Lohn, wie aus einer am Freitag in Nürnberg veröffentlichten Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung hervorgeht. Auch über ihre Arbeitsrechte seien geringfügig Beschäftigte weniger gut informiert. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen