Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Historischer Befreiungsschlag

In Alkmaar gelingt Augsburg der erste Europapokalsieg der Vereinsgeschichte - nun hofft der FCA auf Rückenwind für die Bundesliga

  • Von Andreas Asen, Alkmaar
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Der 1:0-Sieg bei AZ Alkmaar war eine Erlösung für den FC Augsburg. Jetzt will das Team am Sonntag bei Borussia Dortmund auch in der Bundesliga nachlegen.

Mit einem Lächeln im Gesicht standen Marwin Hitz und Piotr Trochowski in der Arena. Wer denn nun der eigentliche Matchwinner gewesen sei, wollte einer der Journalisten von den beiden Hauptdarstellern des historischen Abends für den FC Augsburg wissen. »Ach, das waren wir beide. 50:50, würde ich meinen«, sagte der überragende Torhüter Hitz nach dem hart erkämpften 1:0 (1:0) bei AZ Alkmaar in der Europa League, dem ersten Sieg auf der internationalen Fußballbühne, und grinste schüchtern: »Aber ich teile natürlich gerne.«

Kunstschütze Trochowski, der bei seinem Startelfdebüt den FCA mit einem sehenswerten Freistoß in den Winkel zum Sieg geschossen hatte, wollte davon nichts wissen: »Wir müssen uns bei Marwin bedanken für die zwei super Paraden«, sagte er, und auch Manager Stefan Reuter (»Das war absolute ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.