Werbung

Gewinne bei BP brechen ein

London. Der britische Ölkonzern BP hat angesichts niedriger Öl- und Gaspreise sowie Entschädigungszahlungen für die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko einen Gewinneinbruch verbucht. Unter dem Strich schmolz der auf die Anteilseigner entfallende Überschuss im dritten Quartal verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um über 96 Prozent auf 46 Millionen Dollar (42 Millionen Euro) zusammen, wie BP am Dienstag mitteilte. Da die Belastungen im Vorquartal deutlich höher waren, steht für die ersten neun Monate ein Verlust von 3,2 Milliarden Dollar in der Bilanz. Im Sommer hatten die US-Behörden BP zu Entschädigungszahlungen von 18,7 Milliarden Dollar verdonnert, zahlbar über einen Zeitraum von 18 Jahren. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!