Bauern protestieren gegen Gläubiger-Auflagen

Mehr Steuern, weniger Vergünstigungen: Tausende Landwirte auf der Straße / SYRIZA-geführte Regierung will nächstes Gesetzespaket durchs Parlament bringen

Berlin. Kurz vor einer neuerlichen Abstimmung über ein Gesetzespaket mit Gläubiger-Auflagen haben in Athen Tausende Landwirte gegen die geplante Streichung ihrer Steuervergünstigungen protestiert. Etwa 6.000 Bauern, die meisten von ihnen von der Insel Kreta, versammelten sich auf dem Syntagma-Platz vor dem Parlament. Die Polizei setzte Tränengas ein, die Bauern bewarfen die Polizeikräfte mit Orangen und Plastikflaschen.

»Wir protestieren gegen die Steuererhöhungen, die zum langsamen Aussterben der Landwirtschaft in Griechenland führen werden«, sagte der 22-jährige Bauer Manolis Lambrakis. All diese Maßnahmen ließen den Bauern keine Chance mehr, Gewinne zu erzielen, sagte Lambrakis. Auf Plakaten forderten die Landwirte stattdessen Unterstützung, etwa eine geringere Mehrwertsteuer auf landwirtschaftliche Maschinen, Saatgut, Dünger und Pflanzenschutzmittel.

Die Regierung unter Alexis Tsipras hatte in den Verhandlungen mit den Gl...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: