Werbung

Letzte Termine für Pakete, Briefe und Karten

Tipps für die Weihnachtspost

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Schon im November hat bei Deutscher Post und DHL das Weihnachtsgeschäft begonnen. Erfahrungsgemäß bringen bundesweit die Postboten in den nächsten Wochen doppelt so viele Pakete und Briefe als in den übrigen Monaten an die Haustüren.

Um das immense Weihnachtsgeschäft zu bewältigen, wollen die Paketdienste in Deutschland zusätzliche Sortierer und Zusteller einstellen. Bis zu 10 000 sollen es bei der Deutschen Post, 5000 bei Hermes, 4000 Kräfte bei DPD und bis zu 3000 bei GLS sein.

Die wichtigsten Termine für die Weihnachtspost

DHL-Pakete national und international: Päckchen und Standardpakete in außereuropäische Länder sollten die Kunden bis 2. Dezember 2015, bei Nutzung des Service Premium bis 10. Dezember 2015 verschicken. Für Pakete und Päckchen innerhalb Europas wird die Einlieferung bis zum 11. Dezember 2015 empfohlen (bei Nutzung des Service Premium bis 17. Dezember 2015).

Der Versand in EU-Nachbarländer und die Schweiz sollte bis zum 18. Dezember 2015 erfolgen (bei Nutzung des Service Premium bis 19. Dezember 2015).

Päckchen und Pakete, die Absender bis 23. Dezember 2015 um 10 Uhr in einer Postbank-Filiale oder bis 22. Dezember 2015 um 18 Uhr in einer Partnerfiliale oder einem DHL-Paketshop abgeben, erreichen in der Regel deutschlandweit bis Heiligabend ihre Empfänger. Generell gilt jedoch: Je früher die Einlieferung, desto sicherer ist, dass die Sendung pünktlich zum Fest ihren Empfänger erreicht. Mit DHL Express ist natürlich der Versand innerhalb Deutschlands auch noch am 23. Dezember 2015 möglich.

Briefe und Postkarten national und international: Briefe und Postkarten sollten die Absender für die schnelle internationale Beförderung immer mit dem Vermerk »Priority/Luftpost« oder dem entsprechenden Aufkleber kennzeichnen. Die Einlieferungsfrist für Briefe innerhalb Europas ist der 18. Dezember 2015, für den weltweiten Versand der 14. Dezember 2015.

Grundsätzlich gilt: Je früher Weihnachtsbriefe und Weihnachtskarten abgeschickt werden, desto besser.

Damit diese Weihnachtsgrüße innerhalb Deutschlands beim Empfänger ankommen, sollten die Absender sie spätestens bis zum 22. Dezember 2015 vor der letzten Briefkastenleerung einwerfen bzw. vor der letzten Abholfahrt bei der jeweiligen Postfiliale abgeben.

Adresse und Absender muss vollständig und lesbar sein - auf stabile Verpackung achten

Versand- und Verpackungstipps: Beim Versand von Briefen, Päckchen und Paketen ist es wichtig, die Adresse und den Absender vollständig, gut lesbar und mit Postleitzahl auf der Außenseite zu vermerken. Bei Päckchen und Paketen sollten die Absender darauf achten, dass sie die Hausanschrift mit Straßennamen und Hausnummer verwenden, nicht die Postfachanschrift. Für den Paketversand empfiehlt sich zusätzlich, ein Doppel der Adresse in das Innere einzulegen.

Pakete und Päckchen müssen außen wie innen stets sicher verpackt sein; am besten einen stabilen Karton verwenden, diesen mit ausreichend Füllmaterial ausstatten und anschließend gut verkleben. nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!