Werbung

Britische Banken bestehen Stresstest

London. Die sieben größten Banken Großbritanniens haben einen Stresstest der Zentralbank bestanden. Selbst bei einem schweren wirtschaftlichen Schock hätten sie genügend Kapital, ihrer Aufgabe als Kreditgeber der Wirtschaft nachzukommen, lautet das am Dienstag veröffentlichte Fazit der mit dem Test beauftragten Aufsichtsbehörde PRA. Die vom Staat vor der Pleite gerettete Royal Bank of Scotland (RBS) und die stark in Schwellenländern tätige Standard Chartered müssten allerdings in einigen Punkten nachbessern. Die Zentralbank testete die fünf Finanzinstitute, die rund 80 Prozent aller Kredite in Großbritannien vergeben - Barclays, HSBC, Lloyds Banking Group, RBS und Standard Chartered - sowie den britischen Zweig der spanischen Santander und die Sparkasse Nationwide. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!