Anschlag auf Wohnung einer Flüchtlingsfamilie im Vogtland

Unbekannte werfen Feuerwerkskörper und Pflastersteine gegen Unterkunft in einem Mehrfamilenhaus im sächischen Muldenhammer / Polizei in Gotha ermittelt wegen Zeigen von NS-Kennzeichen

Polizei in Gotha ermittelt wegen Zeigen von NS-Kennzeichen In Gotha wird gegen einen 26-jährigen Mann wegen des Verwendens verfassungswidriger Kennzeichen ermittelt. Der Mann habe am Freitagabend in der Öffentlichkeit rechte Parolen gerufen und den Hitler-Gruß gezeigt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Vorfall habe in Gotha stattgefunden, später wiederholte der Mann gesetzeswidrige Parolen auf dem Weg in Richtung Ortslage Kleinfahner.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: