Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Wettbewerb entgleist

Bernd Kammer über die Vergabe des Rings an die Deutsche Bahn

  • Von Bernd Kammer
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Keine Überraschung: Die Deutsche Bahn wird auch weiterhin den Berliner S-Bahn-Ring betreiben. Nicht, weil sie das so prima kann, sondern weil schlicht kein anderer Bewerber ein Angebot abgegeben hat. Keine Bewerber, also auch kein Wettbewerb um das beste Konzept, die beste Leistung. Dabei hatte sich der Senat genau das versprochen, als er nach den jahrelangen Personalkürzungen und Wartungsschlampereien bei der S-Bahn die Notbremse zog und den Betrieb auf dem Ring ausschrieb. Wettbewerb sollte den Ausweg aus der S-Bahn-Krise weisen, Konkurrenz soll ja das Geschäft beleben.

Das ist gründlich danebengegangen. Weil di...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.