Mörderische Geschäfte

Kriegsökonomie

  • Von Jochen Kelter
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Der Krieg ist ein besseres Geschäft als der Friede.« Dieses Zitat von Carl von Ossietzky aus dem Jahr 1931 steht als Motto zu dem vom Bremer Politikwissenschaftler Rudolph Bauer herausgegebenen Band, in dem Beiträge von 16 Autoren und Autorinnen versammelt sind, die besorgt sind über die neuen Kriege.

Die Zeiten waren für die deutsche Friedensbewegung wohl auch in früheren Jahrzehnten nicht einfach, aber beim Kampf gegen die Wiederbewaffnung der Bundesrepublik in den 1950er Jahren und gegen die Nachrüstung der 1980er Jahre wusste man wenigstens, wo der Feind stand und wer er war. Die Zeiten der einfachen Feindbilder sind vorbei. Die Friedensbewegung sieht sich, wie im Untertitel des Buches vermerkt, mit neuen Herausforderungen konfrontiert.

Die Militarisie...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.