Immobilienmarkt zieht 2015 wieder an

Mit der Grunderwerbssteuer-Erhöhung 2014 hat der Senat dem Berliner Immobilienmarkt nur vorübergehend einen Dämpfer verpasst. Nach Rückgängen bei Umsätzen und Kaufverträgen im vergangenen Jahr rechnet der amtliche Gutachterausschuss in diesem Jahr wieder mit Zuwächsen. »Es wird sicherlich mehr rauskommen als im letzten Jahr«, sagte der Vorsitzende Reiner Rössler. Es zeichne sich aber ab, dass nicht so viele Kaufverträge abgeschlossen würden wie 2013. Das Angebot werde knapper, sagte Rössler. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln