Ausstieg aus dem fossilen Energiemodell

Elmar Altvater über das Weltklimaabkommen und das notwendige Ende der Wachstumsbeschleunigung

Am Ende der Pariser Klimakonferenz sah man die »Climate Fighters« abgespannt, aber auch unter Tränen und froh über das Ergebnis vor den Kameras. Sie haben es geschafft, ein klares Ziel vorzugeben, sich auf einen Zeitplan seiner Umsetzung zu einigen und sich sogar über die Finanzierung zu verständigen. Das ist viel im Vergleich zum Fiasko der Klimakonferenz von Kopenhagen 2009. Deren Botschaft lautete schlicht: »Weiter so, nach uns die Sintflut.« Das war neoliberaler Nihilismus pur. Er hatte in Paris keine Chance. Das kann man Fortschritt nennen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: