Werbung

Neuer Streit zwischen Kosovo und Serbien

Pristina. Die zerstrittenen Nachbarländer Serbien und Kosovo haben am Dienstag einen neuen Konflikt begonnen. Seit Mitternacht akzeptiere die Kosovo-Grenzpolizei keine serbischen Personalausweise mehr, berichtete der zuständige Minister in der Belgrader Regierung, Marko Djuric. Angehörige der serbischen Minderheit in Kosovo seien damit gezwungen, sich von den dortigen Behörden Papiere ausstellen zu lassen. Serbien werde seine Interessen schützen, kündigte Djuric an, ohne nähere Einzelheiten dazu zu nennen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!