Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Spielend ins neue Jahr

Eine Silvesteranregung. Von Udo Bartsch

  • Von Udo Bartsch
  • Lesedauer: ca. 4.5 Min.

Mehr Freude, mehr Genuss, mehr Muße für die schönen Dinge des Lebens: Silvester ist der Tag der guten Vorsätze 2016. Aber warum nicht dieser Tage auch schon für den Silvesterabend selbst einen guten Vorsatz fassen? Welchen? Freunde oder Familie zum Spielen versammeln! Hier einige Anregungen.

Kommissare mit Geist

Ein Gespenst findet in «Mysterium» keine Ruhe. Erst muss ein Mordfall aufgeklärt werden, indem die Spielergruppe die richtige Kombination aus Täter, Schauplatz und Waffe herausfindet. Ein Spieler übernimmt die Rolle des Geistes. Er kennt die Lösung, darf den anderen Teilnehmern aber nichts darüber sagen. Stattdessen gibt er den Detektiven mittels mehrdeutiger Bildkarten traumartige, rätselhafte Hinweise: Soll der Anblick einer fett am Schachbrett sitzenden Ratte auf die Spiele im Kinderzimmer hindeuten? Oder auf das schwarz-weiße Kachelmuster der Speisekammer? Oder geht es um das übergewichtige Tier selbst? Die in Spielen sonst ü...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.