Werbung

Ruhe vor dem Weihnachtssturm

Binz. Noch ist viel Platz: Blick auf den Kurplatz an der Strandpromenade des Ostseebades Binz auf Rügen. Am Ende eines aus ihrer Sicht überaus erfolgreichen Jahres steuert die Tourismusbranche Mecklenburg-Vorpommerns mit dem Weihnachtsfest und Silvester auf einen neuen Übernachtungsrekord zu. »Wir erwarten über die Feiertage wieder weit über eine Million Übernachtungen«, sagte ein Sprecher des Landestourismusverbandes. Damit sei klar, dass in diesem Jahr der bisherige Übernachtungsrekord gebrochen werden könne. dpa/nd Foto: dpa/Stefan Sauer

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!