Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Mann fürs Heikle

PERSONALIE

  • Von Jirka Grahl
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Noch vor einem Jahr erschien so etwas undenkbar: Acht Jahre Sperre für FIFA-Präsident Joseph S. Blatter, acht Jahre Sperre für UEFA-Präsident Michel Platini. Verhängt hat die historische Strafe ein Richter, den die »Süddeutsche Zeitung« noch vor knapp einem Jahr den »Größten Sepp-Blatter-Versteher auf dem Planeten« genannt hatte: Hans-Joachim Eckert aus München.

Der 67-Jährige galt lange vor seinem Engagement bei der FIFA als Koryphäe in Sachen Korruption und organisierte Kriminalität. Als Vorsitzender Richter der Großen Wirtschaftsstrafkammer am Landgericht München I kümmerte er sich um Schmiergeldzahlungen bei BayernLB...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.