Yasar Aydin 24.12.2015 / Kolumnen

Gute Gründe, mit der Türkei zu verhandeln

Yasar Aydin sieht in der Wiederaufnahme der EU-Beitrittsverhandlungen die Chance der Rückkehr zur Demokratisierung des Landes

In den vergangenen zehn Jahren kamen die EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei kaum voran, weil die türkische Regierung viele Vorgaben nicht umsetzen wollte. Acht Verhandlungskapitel sind blockiert, davon sechs wegen Zypern. Verantwortlich für den Stillstand sind auch EU-Mitgliedsstaaten wie Frankreich, Österreich und Deutschland mit ihrer grundsätzlichen Türkei-Skepsis. Ankara rückte vom EU-Kurs ab, der Anteil der Beitrittsbefürworter in der Türkei ging deutlich zurück.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: