Alles, nur kein Frohes Fest

Erneut sterben Geflüchtete im Mittelmeer / Tausende Kubaner hängen in Costa Rica fest / Venezuela: Ein Weihnachtsessen für drei Monatslöhne / Somalia: Weihnachten aus Angst vor Islamisten verboten

Cannabis in Weihnachtspapier - Polizei entdeckt es trotzdem

Sie hatten das Dope als Weihnachtsgeschenke getarnt, doch das half einem Pärchen nicht: Es ging der Polizei auf der Autobahn 6 bei Amberg in der Oberpfalz mit 2,8 Kilogramm Marihuana ins Netz. Den Fahndern kamen die in Weihnachtspapier eingeschlagenen und mit Geschenkband verzierten Päckchen seltsam vor - zumal der Fahrer so aussah, als ob er schon einen geraucht hatte. Nach einer Blutabnahme überprüften die Beamten den Kofferraum, und da der 48 Jahre alte Fahrer und seine 24 Jahre alte Beifahrerin zum Inhalt der Päckchen nichts Schlüssiges sagen konnten, öffneten die Polizisten die vermeintlichen Geschenke. »Weihnachtlich verpackt wurden Cannabis-Dolden im großen Stil aus der Tschechischen Republik eingeführt«, schilderte die Polizei am Mittwoch das Ergebnis der Kontrolle vom Montag. Gegen die beiden aus Baden-Württemberg wurde Haftbefehl erlassen. Während der Mann nun in Untersuchungshaft sitzt, wurde die Frau gegen Auflagen zunächst entlassen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: