Rechter Terror: Viele Anschläge zu Weihnachten

Somalier in Dresden mit Messer attackiert / Nigerianer in Halle angegriffen / Anschläge auch in Schlettau und Dresden sowie Meerane / Angriffe auf Osteria in Leipzig, linkes Wohnprojekt in Dresden, Asylheime im Südwesten und Berlin

Berlin. Wie erst jetzt bekannt wurde, ist bereits am Mittwoch in Dresden ein Somalier von Rassisten mit einem Messer attackiert worden. Der Mann war mit zwei weiteren Flüchtlingen unterwegs, als er von mehreren Unbekannten attackiert wurde - sie beleidigten den Mann laut einem Bericht der »Dresdner Morgenpost« unter anderem als »Nigger« und stachen dann auf den 19-Jährigen ein. Die Polizei ermittelt.

Im sachsen-anhaltischen Halle ist ein Mann aus Nigeria Opfer einer rassistischen Attacke geworden. Wie der MDR meldet, wurde er am zweiten Weihnachtsfeiertag von einem Angreifer zuerst beleidigt und dann mit einem Stock geschlagen. Der Rassist konnte entkommen, der Mann aus Nigeria musste wegen einer Platzwunde am Kopf im Krankenhaus be...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.