Werbung

Bundeskartellamt gegen Geld für Kohlemeiler

Bonn. Das Bundeskartellamt ist weiter gegen eine Entlohnung der Stromkonzerne für das Bereithalten nicht benötigter konventioneller Kraftwerke. Ein solches Angebot, das die Branche unter dem Stichwort Kapazitätsmarkt fordert, würde realistischerweise vor allem von den großen vier Kraftwerksbetreibern gestellt werden, sagte Kartellamtschef Andreas Mundt den Nachrichtenagenturen dpa und dpa-AFX. »Wir haben es sehr begrüßt, dass die Bundesregierung bislang nicht auf die Forderung der Branche eingegangen ist«, sagte Mundt. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!