Gutachten für AfD: Höcke klar rassistisch

Expertise von umstrittenem Professor Patzelt: Rechtsaußen habe »seiner Partei sogar schweren Schaden zugefügt« / Landesverband grüßt zum Fest die »Volksgemeinschaft«

Berlin. Der als »Pegida-Versteher« kritisierte Dresdner Politikwissenschaftler Werner Patzelt (siehe auch hier) ist von Mitgliedern der Rechtspartei AfD mit einem Gutachten zu einem viel kritisierten Vortrag des Parteirechtsaußen Björn Höcke beauftragt worden – und er kommt zu einem wenig überraschenden Ergebnis: Der Thüringer Landeschef habe mit seinen Äußerungen über das Fortpflanzungsverhalten von Afrikanern und Europäern vor einem neurechten Institut »klaren Rassismus praktiziert«.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: