Smog-Alarm: Neu-Delhi schränkt Autoverkehr ein

Luftverschmutzung führt zu starkem Anstieg von Atem- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Neu-Delhi. Zur Smog-Bekämpfung haben die Behörden in Indiens Hauptstadt Neu-Delhi den Autoverkehr massiv eingeschränkt. Seit Neujahr dürfen abwechselnd nur Fahrzeuge mit geraden oder ungeraden Nummernschildern auf den Straßen der 17-Millionen-Metropole fahren, wie die »Hindustan Times« am Freitag berichtete. Die Regelung gilt zwischen 8 Uhr und 20 Uhr und soll zunächst für 15 Tage in Kraft bleiben.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: