Steffi Weber, Amsterdam 02.01.2016 / Wirtschaft und Umwelt

Mit dem Laptop am Küchentisch

Recht auf Heimarbeit in den Niederlanden seit Jahresbeginn gesetzlich geregelt

Ab dem 1. Januar sind Arbeitgeber in den Niederlanden gesetzlich verpflichtet, Anträge auf »Home Office« zu prüfen. Gewerkschaften begrüßen flexible Arbeitsorte.

Während der Arbeit kurz mal die Wäsche machen, den Kindern was Gesundes zu Mittag kochen oder Einkäufe erledigen für die betagten Eltern - Heimarbeit hat ihre Vorteile. Den Niederländern wird es jetzt einfacher gemacht, davon zu profitieren. Was den Grünen in Deutschland vorschwebt, wird hier Realität: Am 1. Januar ist ein neues Gesetz in Kraft getreten, das Arbeitnehmern mehr Möglichkeiten gibt, die Arbeitszeit und den Arbeitsplatz frei zu wählen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: