René Heilig 04.01.2016 / Kommentare

Legales Ballern

René Heilig glaubt nicht an das schärfste Waffenrecht hierzulande

2016 war noch jung, als eine Elfjährige im fränkischen Unterschleichach auf der Straße zusammenbrach. Das Mädchen war von einem Kleinkalibergeschoss getroffen worden. Die Ärzte hatten keine Chance. Ein gezielter Schuss, ein Unfall? Wer feuerte den Schuss aus welcher Waffe ab?

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: