Mehrere sunnitische Staaten brechen Beziehungen zu Iran ab

Gestürmte Botschaften, Schüsse auf Polizisten, Abbruch der Beziehungen: Spannungen zwischen Saudi Arabien und Iran nehmen nach Hinrichtung von oppositionellem Geistlichen zu

Update 16.30 Uhr: Amnesty fordert von Saudi-Arabien Hinrichtungsstopp
Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat von der Regierung Saudi-Arabiens die Aufhebung weiterer Todesurteile und die Aussetzung aller Hinrichtungen gefordert. Mit der Massenhinrichtung von 47 Menschen habe Saudi-Arabien »eine völlige Missachtung der Menschenrechte« gezeigt, kritisierte Ruth Jüttner, Nahost-Expertin bei Amnesty International in Deutschland, am Montag in Berlin. Unter den am vergangenen Samstag Getöteten befand sich auch der schiitische Geistliche Scheich Nimr Baqir al-Nimr.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: