Zapatistas feiern Jahrestag von Chiapas

Kampf um Gerechtigkeit mit zivilen Mitteln

  • Von Luz Kerkeling
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Festlich begangen wurde der Jahrestag des Aufstandes im mexikanischen Chiapas von Zapatistas und ihren Anhängern. Vor 22 Jahren begannen die Aufstände. Bis heute bestehen die Strukturen der Zapatisten.

Mit kulturellen und sportlichen Aktivitäten sowie politischen Ansprachen beging die zapatistische Befreiungsarmee EZLN im südmexikanischen Bundesstaat Chiapas den 22. Jahrestag ihres Aufstands vom 1. Januar 1994. Neben der kleinbäuerlich-indigenen Basis der Bewegung nahmen Hunderte Sympathisanten aus dem In- und Ausland an den Festlichkeiten teil.

Den Höhepunkt bildete die Rede der Subcomandantes Moisés und Galeano im Verwaltungssitz in Oventic im Hochland von Chiapas. Moisés, der die Rede vortrug, erinnerte daran, dass sich die Bewegung nach zehn Jahren Vorbereitung im Untergrund am 1. Januar 199...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 285 Wörter (2009 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.