Werbung

Stipendien für Autoren

Die Kulturverwaltung des Senats vergibt auch in diesem Jahr wieder Arbeitsstipendien für Schriftstellerinnen und Schriftsteller, die ihren Lebensmittelpunkt in Berlin haben. Die 20 Stipendien sind mit monatlich 2000 Euro dotiert und werden für insgesamt neun Monate vergeben (18 000 Euro). Die diesjährige Jury besteht aus der Literaturkritikerin Claudia Kramatschek, Sigrid Löffler, die einst zusammen mit Marcel Reich-Ranicki im »Literarischen Quartett« saß, dem Autor und Redakteur Jörg Magenau, der Radiomoderatorin Manuela Reichart, dem Literaturprofessor Dieter Stolz und dem Autor und Übersetzer Ernest Wichner.

Das elektronische Antragsformular kann online an die Kulturverwaltung gesendet werden. Der Bewerbungungsschluss ist der 1. Februar 2016. Die Bewerbung muss bis spätestens 18 Uhr abgesendet sein. nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!