Werbung

Dritte deutsch-polnische Polizeieinheit an Grenze zu Polen

Pomellen. Polens Grenzschutz und die deutsche Bundespolizei gehen jetzt auch nördlich von Berlin gemeinsam gegen Straftäter vor. Am Dienstag wurde an der Autobahn 11 Berlin-Szczecin in Pomellen (Kreis Vorpommern-Greifswald) die dritte deutsch-polnische Dienststelle an der Grenze eröffnet. Die Einheit aus 40 polnischen und deutschen Frauen und Männern wird gemeinsam Streife fahren, ermitteln und darf Straftäter im jeweils anderen Land verfolgen. »Das ist ein sehr wichtiger Schritt bei der internationalen Zusammenarbeit gegen grenzüberschreitende Kriminalität«, sagte der Kommandeur des zuständigen polnischen Grenzschutzes Piotr Stawski in Pomellen. Solche Einheit gibt es bisher in Swiecko bei Frankfurt/Oder sowie Ludwigsburg bei Görlitz in Sachsen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!