Große Schritte auf den letzten Metern

Volksbegehren gegen Massentierhaltung benötigt noch massenhaft Unterschriften, hat aber eine Chance

  • Von Andreas Fritsche
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Kurz vor dem Start der Internationalen Grünen Woche in Berlin berichten der Agrarminister und der Landesbauernpräsident von den Schwierigkeiten der märkischen Milchviehhalter.

Bei der Internationalen Grünen Woche unter dem Berliner Funkturm bereitet der Landhasthof »Zum Löwen« den Besuchern der Brandenburghalle 21 A seinen Löwenbrucher Biergulasch nach Omas Rezept zu. Dazu gehört bei einem Kessel für vier Personen ein halber Liter Pils. Der Alkohol verflüchtigt sich beim Kochen, doch das helle Bier sorgt für die spezielle Geschmacksnote. Ein Teller davon mundet wirklich ganz vorzüglich, zeigte eine Verkostung am Mittwoch in der Potsdamer Staatskanzlei.

Dort informierte Agrarminister Jörg Vogelsänger (SPD) über den Auftritt des Bundeslandes auf der Grünen Woche, die vom 15. bis 24. Januar stattfindet. Die Brandenburghalle bietet Platz für 78 Marktstände. Viele der rund 200 Aussteller teilen sich einen Marktstand. Außerdem gibt es noch Agrarfirmen aus Brandenburg, die ihren Platz in anderen Hallen gefunden haben, so 15 Ökobauern in der Biohalle.

Erstmals dabei ist die Molkerei Hemme Milch aus der Uck...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.