Zehntausende fordern Zusammenlegung der »Etarras«

Demonstrationen in Spanien und Frankreich für Ende der »Zerstreuungspolitik« gegenüber inhaftierten ETA-Mitglieder / Auch Politiker, Sportler und Künstler gehen auf die Straße

Berlin. Zehntausende Menschen haben am Samstag in Spanien und Frankreich für eine Verlegung von inhaftierten ETA-Mitgliedern ins Baskenland demonstriert. An einem Protestmarsch im nordspanischen Bilbao beteiligten sich nach Angaben der Veranstalter mehr als 70.000 Menschen. Angeführt von Angehörigen der Häftlinge marschierten die Menschen am Samstagabend zum Platz Ernesto Erkoreka vor dem Rathaus im Zentrum der Stadt. Auch Politiker, Sportler und Künstler beteiligten sich an dem Protest. Im französischen Bayonne gingen nach Angaben der Veranstalter 10.000 Menschen auf die Straße, die Polizei sprach von 7.500 Demonstranten.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: