Jemen: Drei Tote bei Angriff auf Klinik von Ärzte ohne Grenzen

Gesundheitszentrum in Provinz Saada von Rakete getroffen

Dubaik. Bei einem Angriff auf eine Klinik von Ärzte ohne Grenzen (MSF) im Norden des Jemens sind drei Menschen getötet worden. Wie eine Sprecherin der Hilfsorganisation am Sonntag mitteilte, wurden beim Einschlag einer Rakete in dem Gesundheitszentrum in der Provinz Saada zehn weitere Menschen verletzt. Die Sprecherin konnte nicht sagen, ob die Rakete von einem Flugzeug der arabischen Militärkoalition oder vom Boden abgefeuert wurde.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: