Sich selbst lieben, blablabla

Freitags Wochentipp: »Fast perfekt«

  • Von Jan Freitag
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Auch eine Woche nach seinem neuesten Tschiller-Gemetzel ließe sich über Til Schweiger nur Kritisches berichten: Dass er ein lausiger Schauspieler ist, dass seine ignorante Selbstgefälligkeit an Wladimir Putin erinnert, dass auch sein dritter »Tatort« amerikanisches Action-Niveau erreicht, wenn auch bloß eines ohne Sinn und Verstand. Dass er sich von Nebensächlichkeiten wie der Verachtung dramaturgischer Glaubwürdigkeit, meckernden Feuilletonisten oder mickrigen Quoten unterkriegen lässt, kann man angesichts seiner Kollegen- wie Medienschelte hingegen nicht behaupten. Gäbe es so was wie Gerechtigkeit, gehörte Deutschlands »Filmstar« nicht auf die Sonnenseite des Boulevards, sondern direkt ins Dschungelcamp. Das aber ist dieses Jahr schon vollständig besetzt, unter anderem mit Jenny Elvers, Gunter Gabriel, Rolf Zacher und - huch! - Brigitte Nielsen, die schon zum zweiten Mal einzieht. Was auf ein langsames Versiegen masochistischer D-Pro...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.