Hans-Dieter Schütt 11.01.2016 / Kultur

Volles Boot, leere Herzen

»Wir sind keine Barbaren« von Philipp Löhle am Stadttheater Bremerhaven

Was ihr wollt! Sagte Shakespeare und erhob Schiffsuntergang, Rettung und alles Weitere zu einer lebenstollen Komödie. Was wollt ihr? fragt Europa täglich und zerrt Landung und alles Weitere hinab aufs Niveau einer verflucht beständigen Krise. Der Schweizer Philipp Löhle hat dem Flüchtlingsthema eine wirkungsvolle Groteske geschrieben: »Wir sind keine Barbaren«. Tim Egloff inszenierte am Stadttheater Bremerhaven (Ausstattung: Thea Hoffmann-Axthelm).

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: