Regina Stötzel 11.01.2016 / Kommentare

Köln, Paris und Recklinghausen

Regina Stötzel über Dinge, die zusammengehören und zu trennen sind

Man darf bezweifeln, dass ein Mensch, der mit Beil, Sprengstoffgürtel- und IS-Fahnenattrappe eine Polizeistation in Paris angreift, ganz bei Sinnen ist. Doch die Stichworte »Recklinghausen« und »Asylbewerberunterkunft« werden genügen, um die Debatte um Flüchtlingspolitik weiter anzuheizen, wenn das nach der Kölner Silvesternacht überhaupt noch möglich ist.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: