Wismar: Zweifel am Überfall auf Julian K. wachsen

Staatsanwaltschaft: Messerstiche auf LINKE-Politiker möglicherweise vorgetäuscht

Schwerin. Die Messer-Attacke mehrerer Neonazis auf einen LINKEN-Nachwuchspolitiker aus Schwerin könnte möglicherweise nur vorgetäuscht gewesen sein. Die Staatsanwaltschaft habe gegen den 18-jährigen Julian K.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: