Übergriffe bei Festival

Schwedische Polizei wiegelte ab

  • Von Bengt Arvidsson, Stockholm
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Die Stockholmer Polizei hat sexuelle Übergriffe durch Gruppen junger Flüchtlinge bei einem Jugendfestival verschwiegen, um Ausländerhass zu vermeiden.

Die schwedische Polizei steht seit Montag in der Kritik. Laut internen Dokumenten, die der Zeitung »DN« vorliegen, hat sie systematische Übergriffe auf minderjährige Schwedinnen bei einem Festival im Sommer aus politischer Korrektheit verschwiegen. Die 15-jährige Anna gehörte zu Tausenden Jugendlichen, die August 2015 am Stockholmer Musikfestival »We are Sthlm«, teilnahm.

»Wenn man i...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.