Alan Rickman tot: Mach's gut, Snape

Britischer Schauspieler stirbt im Alter von 69 Jahren an Krebs

London. Der britische Schauspieler Alan Rickman ist tot. Wie seine Familie am Donnerstag mitteilte, starb der 69-Jährige an den Folgen eines Krebsleidens. In seiner Hollywood-Karriere übernahm Rickman häufig die Rolle des Bösewichts - einem Millionenpublikum brannte er sich vor allem als zwielichter Magier Severus Snape in der Verfilmung der Harry-Potter-Romane ins Gedächtnis.

Nach Angaben seiner Familie starb der Schauspieler und Regisseur »im Kreise seiner Angehörigen und Freunde«. Rickman wurde am 21. Februar 1946 in Acton, West London, geboren. Er wuchs in ärmlichen Ver...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: