René Heilig 16.01.2016 / Kommentare

Carter stellt Marschbefehle aus

René Heilig zum abermaligen US-geführten globalen Krieg gegen Terror

Die USA wollen den Kampf gegen den Islamischen Staat verstärken. Wohl vor allem deshalb tourte Verteidigungsminister Ashton Carter in der zurückliegenden Woche durch diverse US-Kommandos. Er macht klar, dass es nicht nur in Irak und Syrien zu kämpfen gilt.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: