Geising: Mann mit Hitlerbart und Nazi-Helm schlägt Flüchtlinge

Anschlag auf Asylunterkunft in Kirch Grambow / Büro des Sächsischen Flüchtlingsrats in Dresden beschmiert / Schüsse vor Unterkunft in Detmold / Feuerwerk in Asylheim in Gescher gezündet

Berlin. In Kirch Grambow in Mecklenburg-Vorpommern sind bei einem ausländerfeindlichen Anschlag in einer Unterkunft für Flüchtlinge die Scheiben eingeworfen worden. Unbekannte hätten bereits am frühen Sonntagmorgen zwei Wohnungen attackiert - in einer wohnen syrische Asylbewerber, in der anderen eine 90-jährige Frau mit deutscher Staatsangehörigkeit. »Desweiteren wurde an einer der Hauseingangstüren ein Plakat mit asylkritischem Inhalt befestigt«, meldet die örtliche Polizei. Die Ermittlungen laufen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: