Erlanger stimmen Anfang März über Bahn ab

Erlangen. In einem Bürgerentscheid stimmen die Erlanger am 6. März über die umstrittene Stadt-Umland-Bahn im Großraum Nürnberg ab. Diesen Termin legte der Stadtrat am Donnerstagabend fest, wie eine Stadtsprecherin am Freitag sagte. Eine Bürgerinitiative hatte den Entscheid durchgesetzt. Sie lehnt das Großprojekt vor allem wegen der hohen Kosten von etwa 300 Millionen Euro ab. Bei einem Nein aus Erlangen wäre das Projekt wohl endgültig gescheitert, weil ein großer Geldgeber wegbräche. Die Stadt Erlangen dürfte sich nicht weiter an den Planungen beteiligen. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln